programmübersicht

Zu wissen heißt verstehen.

Dünndruckpapier ist eine einzigartige Alternative in der Papierindustrie. Um so mehr Sie darüber wissen, um so effektiver werden Sie als Manager sein. Als Marktführer für dünne, leichte Papiere bietet Bolloré Thin Papers ein von Formapap geprüftes Training an, das Ihnen ermöglicht, alles über Dünndruckpapier von der Herstellung bis hin zum Recyceln zu erlernen. Wissen, das es Ihnen möglich machen wird, das passende Papier für Ihre Bedürfnisse auszuwählen und so dessen Verwendung je nach Ihren Vorstellungen zu verbessern.

Emmanuel Bruneau, Hervé Brunet-Jailly und Jacques Wasserscheid, Leiter der Abteilung Technischer Support, Julie Paccot Leiter der Marketing und nachhaltigen Entwicklung und sein Team werden Sie während des gesamten Trainingsprogramms begleiten.

Das Training von Bolloré Thin Papers wird in unseren Produktionseinrichtungen am Genfer See in Frankreich durchgeführt und ist ein umfassendes Programm, in dem Informationen zu Theorie und Praxis vermittelt werden. Ihre drei Tage bei Bolloré Thin Papers werden im Überblick nachfolgendes beinhalten:

Überblick zu den 3 Tagen

1. Tag:
Die Papierherstellung:
- Die Geschichte, Herstellung und Eigenschaften des Papiers Werksführung
- Prüfung der hergestellten Papiere

2. Tag:
Der Lebenslauf des Papiers: Verarbeitung, Lagerung, Druck, Bindung
Papier und nachhaltige Entwicklung: Wie wir vorgehen, was wir unternehmen

3. Tag:
Unsere Produktreihen: Präsentation unserer Papiere und unserer neuen «grünen» Produkte.

Laden Sie das Programm 2016 herunter

Die Meinung der Teilnehmer

« Sehr gute Organisation und sehr angenehmer Kurs! Werde ich meinen Mitarbeitern empfehlen!»
« Engagierte Schulungsleiter ! Mit ihnen hat es Spaß gemacht zu lernen und sich auszutauschen.»
« Sehr herzlicher Empfang und freundliche Betreuung!» 
« Die Schulung war gut verständlich und detailliert. Ich konnte alle meine Fragen klären.»
« Guter und echter Austausch zwischen den Teilnehmern.»
« Ziel erreicht ! Ich weiß jetzt über das Herstellungsverfahren und die Auflagen Bescheid, die für Papier bei seiner Verarbeitung gelten. Das hilft mir sehr bei meinem Austausch mit dem Drucker und dem Buchbinder.»